myballpythons.com
Facebook Fanpage Follow myballpythons.com on Twitter Google Plus Fanpage myballpythonscom @ Instagram

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wir beantworten in dieser FAQ die am häufigsten gestellten Fragen zu Reptilien, Königspythons (Python regius) und uns selbst. Ist deine Frage nicht dabei? Kein Problem! Schreibe uns eine E-Mail oder schreibe uns auf unserer Facebookseite.


FAQ - Reptilien Allgemein

Was bedeutet DNZ, ENZ, FZ, ...?

Diese Bezeichnung findet man in aller Regel bei allen Reptilien, die gehandelt werden. Hierbei handelt es sich um die Angabe, woher das Tier stammt.

  • DNZ – Deutsche Nachzucht
  • ENZ – Eigene Nachzucht
  • FZ – Farmzucht
  • WF – Wildfang

Die Liste kann man mit allen Ländern dieser Welt fortführen: USA – USNZ, Österreich -> ÖNZ.


Wofür stehen die Angaben 1,0 / 0,1 / 1,1 / 0.0.1 ...?

Diese Angabe weist auf das Geschlecht des Tieres hin beziehungsweise auf die Geschlechtsaufteilung in einer Gruppe.

  • 0.1 – Weibchen
  • 1.0 – Männchen
  • 0.0.1 – Unbekanntes Geschlecht

Eine Gruppe, die mit 2.1 angegeben ist, besteht aus 2 Männchen und 1 Weibchen.


FAQ - Königspython

Sind Königspythons gefährlich?

Prinzipiell nein. Königspythons sind sehr ruhige, friedliche Tiere und sind in der Regel handzahm. Ausnahmen bestätigen die Regel. Man darf allerdings nie vergessen, dass Schlangen nach wie vor Wildtiere sind, auch wenn sie in Gefangenschaft geboren werden.


Sind die giftig?

Nein.


Wie groß muss ein Königspython-Terrarium sein?

Das hängt von der Größe des Tieres ab. Im Idealfall durchläuft ein Königspython bei der Aufzucht insgesamt 3 verschiedene Terrariengrößen. Wir nutzen für unsere Tiere folgende Grundflächen:

  • Babies und kleine Jungtiere: 40 x 30cm (1200qcm bzw. 0,12qm)
  • Subadulte Tiere: 60 x 50cm (3000qcm bzw. 0,3qm)
  • Adulte Tiere: 100 x 60cm (6000qcm bzw. 0,6qm)

Die Höhe ist dabei – unserer Meinung nach – irrelevant. Von der ausschließlichen Verwendung des Endterrariums für einen jungen Königspython raten wir ab. Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass die Anforderungen auch vom BNA geregelt ist:

  • 1,0 x 0,5 x 0,75 (L/B/H) mal der Gesamtlänge der Schlange bei einer Körpergröße von 150cm oder weniger
  • 0,75 x 0,5 x 0,75 (L/B/H) mal der Gesamtlänge der Schlange bei einer Körpergröße von über 150cm

Aus welchem Material sollte das Königspython-Terrarium sein?

Terrarien aus Holz oder Kunststoff eignen sich besonders gut. Beide Materialien haben Vor- und Nachteile. Holz hält sowohl Wärme als auch Luftfeuchtigkeit sehr gut, hat aber den Nachteil, dass es – im Verhältnis zu Kunststoff – schneller abgenutzt ist. Kunststoff hingegen ist leicht zu reinigen und ist besonders leicht. Wärme und Luftfeuchtigkeit werden auch gut gehalten, allerdings sollte man hier genau auf die Verarbeitung achten. Optisch sind Kunststoffterrarien nicht jedermanns Geschmack.

Glasterrarien eignen sich von Hause aus nicht für die Haltung eines Königspython. Neben nur mäßigen Energiewerten sind hier einige Faktoren zu berücksichtigen, damit sich der Regius auch wohl fühlt. Dazu gehört beispielsweise der Sichtschutz für alle Seiten außer der Frontseite, womit auch das einzig gute Argument für Glas zunichte gemacht wird.


Welche Einrichtung brauche ich für ein Königspython-Terrarium?

Der Königspython selbst ist nicht sonderlich anspruchsvoll. Minimalistisch betrachtet braucht er nur eine Wasserschale und eine Heizquelle, realistisch kommen noch Bodensubstrat und mindestens ein Versteck dazu. Alle weiteren Accessoires wie Baumrinden, Reben oder Pflanzen dienen eher dem Halter.


Kann ich mehrere Python regius in einem Terrarium halten?

Generell ja, wenn auch – wenn die Möglichkeit besteht – davon abzusehen ist. Wir haben dieses Thema bereits ausführlich behandelt: Königspython Gruppenhaltung


Welche Temperatur und Luftfeuchtigkeit benötigt mein Königspython?

Wir halten unsere Königspythons im Sommer bei 31 bis 32 Grad tagsüber für 12 Stunden, nachts senken wir auf 27 bis 28 Grad ab. Im Winter behalten wir die Tagestemperatur bei und gehen in der Nacht auf 24 bis 25 Grad. Die Luftfeuchtigkeit halten wir dabei tagsüber bei ca. 60% nachts geht diese dann hoch auf 70 bis 75%.


FAQ - myballpythons.com

Welche Tiere habt ihr gerade abzugeben?

Wir arbeiten derzeit noch an unserer Abgabeseite. Auf unserer Facebookseite findet man bis dahin alle unsere Abgabetiere.


Verschickt ihr auch Tiere?

Ja, aber nur, wenn es nicht anders geht. Ein persönliches Treffen, sei es Abholung bei uns zu Hause oder Übergabe auf einer Messe, ist uns grundsätzlich lieber. Der Versand wird von einem Spezialisten für Tierversand durchgeführt und nur dann, wenn es das Wetter zulässt.


Wo kommt ihr her?

Wir wohnen und leben in Neu-Isenburg, nahe Frankfurt am Main.